Regional verwurzelt, global vernetzt

Vom Gummischuh zur High-Tech-Bahn: Als Europas führender Hersteller von EPDM-Bahnen- und Planensystemen blickt CARLISLE® CM Europe auf eine lange Tradition zurück. Viele unserer europäischen Gesellschaften begannen bereits im 19. Jahrhundert mit der Gummiverarbeitung – und sind heute Spezialisten für technisch hochwertige Elastomerprodukte. CCM Europe ist Teil des börsennotierten Konzerns CARLISLE® Companies Incorporated mit Hauptsitz in den USA und beschäftigt in Europa mehr als 475 Mitarbeiter.

Vier Gesellschaften, ein Ziel

Unter dem Dach von CCM Europe sind die Kräfte unserer europäischen Gesellschaften gebündelt. Zu unserer Gruppe gehören folgende Unternehmen:

  • CARLISLE® Construction Materials GmbH (ehemals PHOENIX Dichtungstechnik GmbH)
  • CARLISLE® Construction Materials B.V. (ehemals Hertalan Rubber Products B.V.)
  • CARLISLE® Construction Materials Ltd. (ehemals PDT Sealing Systems und Hertalan Ltd.)
  • CARLISLE® Hardcast Europe B.V.

Starke Unternehmen wachsen zusammen

Die europäischen Gesellschaften von CCM Europe hatten schon immer ein sicheres Gespür für neue Marktchancen. 1856 begann alles mit der Herstellung von einfachen Gummischuhen für den Hamburger Markt. Einige Ausgründungen, Namensänderungen und 156 Jahre später haben sich die PHOENIX Dichtungstechnik GmbH (PDT), HERTALAN® Rubber Products B.V. und HARDCAST® zur CARLISLE® CM Europe Gruppe zusammengeschlossen. Und die ist mit dem Spirit eines Mittelständlers und internationaler Perspektive weiter auf Wachstumskurs.

1856

Trockenen Fußes durch Hamburg

Auf einem kleinen Fabrikgelände in Hamburg-Harburg gründen die Brüder Albert und Louis Cohen eine Fabrik zur Herstellung von Gummischuhen und vulkanisiertem Gummi. Eine abwechslungsreiche Unternehmensgeschichte beginnt.

1895

Kautschuk sticht in See

Alexander Hertel gründet in Rotterdam die Hertel B.V. und stellt Kautschuk-Abdichtungsprodukte für die Schifffahrt her.

1917

CARLISLE® gibt Gummi

Die CARLISLE® Tire and Rubber Company wird in Carlisle, Pennsylvania, gegründet. Zunächst stellt das Unternehmen Fahrrad- und Autoreifenschläuche her.

1922

Der PHOENIX schlüpft

Das Unternehmen wird in „Harburger Gummiwaaren-Fabrik PHOENIX A.G.“ umbenannt.

1945

Synthese für die Zukunft

Im Zweiten Weltkrieg schneidet Japan den Zugang zu den Naturkautschuk-Plantagen in Südostasien ab – die Gummiverarbeiter müssen sich neue Quellen suchen. Im Dezember 1945 führt CARLISLE® die Schlauchherstellung aus synthetischem Kautschuk ein.

1961

Ein guter Stand in Kampen

Hertel wächst weiter: 1961 wird durch die Eröffnung einer neuen Kautschukfabrik der Grundstein für den Standort Kampen gelegt.

1963

Nobelpreis für EPDM

Der deutsche Chemiker Karl Ziegler und der Italiener Giulo Natta werden für das Verfahren zur industriellen Herstellung von EPDM mit dem Nobelpreis ausgezeichnet.

1965

Experiment geglückt

Hertel entwickelt seine erste Dachdichtungsbahn aus Butylkautschuk.

1968

Eine Marke auf der Startbahn

In Zusammenarbeit mit der Firma DSM wird die erste europäische EPDM-Dichtungsbahn entwickelt – der Startschuss für die neue Marke HERTALAN®. Der Markenname setzt sich aus den Worten „Hertel“ und „Keltan“ (eine Marke von DSM) zusammen.

1970

Es geht auf Erfolgskurs

CARLISLE® Companies Incorporated weitet die Entwicklung und Herstellung von Kautschuk-Dachabdichtungen aus. Die Division CARLISLE® Construction Materials wird geboren.

1982

Bühne frei für RESITRIX®

Die Marke RESITRIX®, eine einzigartige Kombination aus EPDM und Bitumen, wird erfolgreich in den Markt eingeführt.

1998

Welcome to the team!

CARLISLE® kauft das niederländische Unternehmen HARDCAST® mit Sitz in Weesp.

2001

Aus gutem Grund

Innerhalb des Konzerns der Phoenix AG wird die Phoenix Dichtungstechnik GmbH (PDT) gegründet, die neben Dachabdichtungen auch Profile und gummierte Gewebe herstellt.

2004

Jahr der Entscheidungen

Die PHOENIX AG wird von der Continental AG gekauft und 2007 mit der ContiTech AG verschmolzen.

2005

Im Osten was Neues

In Rumänien entsteht ein neuer Standort zur Produktion von HERTALAN® Dachplanen und Zubehör.

2007

HERTALAN® geht neue Wege

Durch ein Management-Buy-Out wird der Bereich Dachabdichtungen aus dem Hertel Konzern abgespalten und firmierte zum eigenständigen Unternehmen HERTALAN® Rubber Products B.V. Die Leidenschaft für EPDM ließ das Unternehmen weiter gedeihen.

2008

Das Management kauft ein

Der Bereich Dachabdichtungen der PDT wird durch ein Management-Buy-Out aus dem Continental Konzern herausgelöst, um die erfolgreiche Herstellung technisch hochwertiger Elastomerprodukte künftig auf selbstständiger Basis fortzuführen. Neben dem Standort Hamburg-Harburg entsteht ein zweiter Produktionsstandort in Waltershausen (Thüringen).

2011

Zukunft Europa

CARLISLE® entschließt sich zum Kauf der PDT, die hervorragend in ihr strategisches Europa-Portfolio passt.

2012

Endlich vereint

CARLISLE® Companies Inc. kauft im Zuge ihrer europäischen Wachstumsstrategie auch die HERTALAN® Rubber Products B.V.

2015

Weiterbilden, weiterkommen

Expertenwissen trifft Praxis-Know-how: 2015 eröffnet die CARLISLE® Academy in Hamburg mit einem umfangreichen Schulungsangebot für Verarbeiter, Händler, Architekten und Planer.

2016

Ein neuer Look

Die Dachmarke CCM Europe und die Produktmarken RESITRIX®, HERTALAN®, ALUTRIX®, HARDCAST® und ECOLAN® rücken optisch näher zueinander. Das überarbeitete Corporate Design zeigt das Unternehmen als kundenorientierten Partner mit durchdachten Lösungen für jeden Abdichtungsfall.