Unternehmen

Die Geschichte der RESITRIX® EPDM-Dichtungsbahn

Vom Gummischuh zur High-Tech-Bahn

Als Europas führender Hersteller von EPDM-Dichtungsbahnen blicken wir auf eine lange Tradition zurück und wollen Sie auf diese spannende Reise der RESITRIX® Abdichtungsbahnen mitnehmen.

1856 – Trockenen Fußes durch Hamburg

Gummischuh PhönixDie Wurzeln reichen bis ins Jahr 1856, als die PHOENIX AG – ein ehemaliger Gigant im Bereich hochwertiger, technischer Gummiprodukte – die Gummiproduktion in Hamburg zur Herstellung von Gummistiefeln und vulkanisiertem Gummi aufnahm. In Ihrer 150-jährigen Firmengeschichte prägte PHOENIX wie kein anderes Unternehmen die Entwicklung dieses Industriezweigs.

1970er – EPDM-Dachbahn mit PE-Vlies

Einen zentralen Teil des Unternehmens stellte die Abteilung Dachabdichtungen dar, die in den 1970er Jahren unter anderem das Produkt „RESISTIT®  Flämmtrix“ einführte. Eine EPDM-Dachbahn mit PE-Vlies, die zu diesem Zeitpunkt noch mit offener Flamme verschweißt wurde.

1982 – Bühne frei für RESITRIX®

Doch die Pioniere in der Artikelentwicklung forschten stetig weiter, immer mit dem Ziel vor Augen, die perfekte Dichtungsbahn für alle Anwendungen und nahezu unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten zu entwickeln.1982 war es schließlich soweit: RESITRIX® war geboren! Eine Dachbahn mit einer gänzlich neuartigen Materialkombination sowie einem integrierten Glasgelege und schafften es, neue Maßstäbe und Standards zu setzen. Eine Bahn, die in einer Lage die Vorteile in der Verarbeitung von Bitumen mit den ausgezeichneten Vorteilen von EPDM optimal verbindet und die sich einfach, sicher und schnell mit Heißluft ohne offene Flamme verschweißen lässt.

2001 – Gründung PHOENIX Dichtungstechnik GmbH

Innerhalb des Konzerns der PHOENIX AG wird die PHOENIX Dichtungstechnik GmbH (PDT) gegründet, die neben Dachabdichtungen auch Profile und gummierte Gewebe herstellt.

2004 – Conti kauft PHOENIX

Die PHOENIX AG wird von der Continental AG gekauft und 2007 mit der ContiTech AG verschmolzen.

2008 – Mutiger Schritt der Geschäftsführer

Im Jahr 2008 wurde die PHOENIX Dichtungstechnik GmbH (Bereich Dachabdichtungen) durch einen Management-Buy-Out vom Continental Konzern abgespalten, um künftig die traditionsreiche Geschichte der Herstellung von technisch hochwertigen Elastomerprodukten an den deutschen Standorten Hamburg und Waltershausen erfolgreich selbstständig fortzuführen. Die geschäftsführenden Gesellschafter Jürgen Werner und Gregor Ellegast waren bereits seit vielen Jahren mit dem Unternehmen verbunden und führten von nun an die PDT Group (PHOENIX Dichtungstechnik GmbH) in ihrer neuen Eigenständigkeit nicht nur erfolgreich fort, sondern entwickelten neue Perspektiven und eine verheißungsvolle Strategie, die die PDT Group als führenden Hersteller von einzigartigen Premiumprodukten – allen voran RESITRIX® – auf dem internationalen Parkett weiter etablierte.

2011 – Zukunft Europa

Im Sommer 2011 entschließt sich CARLISLE® Companies Inc. zum Kauf der PDT und 2012 zum Kauf der HERTALAN® Rubber Products B.V., die hervorragend in ihr strategisches Europa-Portfolio passen. Die europäischen Gesellschaften haben sich dann zur CARLISLE® CM Europe Gruppe zusammengeschlossen. Mit der Zugehörigkeit zum CARLISLE® Konzern verfügte die CCM Europe Gruppe über zusätzliche Ressourcen, die starke Entwicklung von RESITRIX® weltweit voranzutreiben. So wurde RESITRIX® bereits in 2011 zur am stärksten wachsenden Marke im Flachdachbereich.

2018 – Ein neues Werk für Produktion und Academy

Neue Produktionsstätte im thüringischen Waltershausen: Am Standort in Waltershausen, in der Gothaer Straße 44, ist ein hochmodernes neues Werk entstanden, das auf 11.600 m² Innenfläche neben einer großen Produktionshalle für RESITRIX® EPDM-Dichtungsbahnen und einer Logistikhalle mit einem Anbau für die Verwaltung auch ein Schulungszentrum der CARLISLE® ACADEMY unter einem Dach vereint.

 

2019 – Neues Outfit für RESITRIX®

Seit jeher steht RESITRIX® für vier Dinge: Sicherheit, Langlebigkeit, Flexibilität und leichte Verarbeitung. Die Banderolen, mit denen die Rollen umwickelt sind, waren dabei stets das „Gesicht der Marke“; durch sie wurde und wird die Markenidentität transportiert. 1982 war dieses Gesicht noch ein bisschen farb- und emotionslos. Im Laufe der Zeit entwickelte sich auch das Banderolen-Design weiter – heute erstrahlen die RESITRIX® Rollen in neuem Glanz – modern, ästhetisch und mit einem hohen Wiedererkennungswert. Doch nicht nur das gute Aussehen spielt eine Rolle – neben den gesetzlichen und produktionstechnischen Anforderungen standen für uns die Bedürfnisse des Handels und der Verarbeiter im Vordergrund, um für eine Vereinfachung der Logistikprozesse zu sorgen und die Unterscheidbarkeit der Produkte SK W Full Bond und SK Partial Bond sowie der Streifenware sicherzustellen.

Mit einer traditionsreichen und sehr bewegten Geschichte im Hintergrund freuen wir uns gleichermaßen auf die Zukunft und die vielen spannenden Projekte, denen wir täglich mit Begeisterung begegnen. Wir begreifen Herausforderungen als eine Chance und sich wandelnde Anforderungen als Anstoß, Bewährtes noch zu verbessern und permanent neue Lösungen zu entwickeln, um unsere Kunden noch besser bei ihren Projekten zu unterstützen: Jeden Tag und das mit RESITRIX® bereits seit über 35 Jahren. Das ist unsere Stärke.


EPDM-Lösungen von CCM Europe: Wir sind für Sie da – vor, während und nach der Verlegung!

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Serviceleistungen? Nutzen Sie unser Kontaktformular und schreiben Sie uns eine Nachricht!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar