Flachdachabdichtung mit EPDM-Systemen

Wasser- und luftdichte EPDM-Bahnen

Die CARLISLE® CM Europe Dachabdichtungssysteme RESITRIX® und HERTALAN® basieren auf dem Synthesekautschuk EPDM. Werkstoffbedingt besitzen Sie ein dauerelastisches Verhalten in einem Temperaturbereich von -40 bis +120 °C sowie eine sehr gute Alterungs- bzw. Witterungsbeständigkeit. Daraus resultiert eine überaus hohe Nutzungsdauer von mehr als 50 Jahren. Dies wurde vom Süddeutschen Kunststoff-Zentrum (SKZ) bescheinigt. Der unterschiedliche Materialaufbau und die spezifische Materialgeometrie bedingen jedoch auch individuelle Verlegeeigenschaften. Zielgerichtet eingesetzt, ermöglichen die beiden Systeme eine Optimierung des Bauablaufs und können die Funktionssicherheit der Gesamtabdichtung positiv beeinflussen.

Flachdachabdichtung schnell verlegt mit CCM Dachbanen
RESITRIX® Logo

Die RESITRIX® Dachdichtungsbahnen sind wegen ihrer zusätzlichen unterseitigen Polymerbitumenschicht besonders robust und können je nach Typ auf nahezu allen Untergründen in den verschiedensten Varianten verlegt werden. Selbst komplizierte Dachformen und Detailsituationen stellen kein Hindernis dar. Die Nahtverschweißung mittels Heißluft in einem sehr großen Schweißfenster und ohne offene Flamme erleichtert die fachgerechte Ausführung enorm. Es existiert kein spezieller Nahtfügerand, demzufolgeist die Nahtfügetechnik an jeder Stelle der Bahn möglich. Der Materialverschnitt wird so auf ein Minimum beschränkt, insbesondere bei kleinen Dachflächen und einem hohen Anteil von An- und Abschlüssen ein klarer Vorteil. Zusatzmaßnahmen im Bereich von T-Stößen sind infolge des unterseitigen Bitumenflusses nicht erforderlich.

Hier mehr zu RESITRIX®.

Flachdach abgedichtet mit RESITRIX®

RESITIRX® auf einem Industriedach
RESITRIX®-Flachdachabdichtung verlegen ohne Flamme

RESITIRX® verlegen ohne offene Flamme
Logo HERTALAN®

Die HERTALAN® EASY COVER Dichtungsplanen stellen hingegen Großflächige Flächengebilde dar. Dabei wird homogenes EPDM-Material im Werk im Hot-Bonding-Verfahren durch Heißvulkanisation unter definierten Fügebedingungen zu großflächigen Planen vorgefertigt. Die Anzahl der auf der Baustelle herzustellenden Fügenähte – und damit verbunden mögliche Fehlerquellen – werden auf ein Minimum beschränkt. So wird bereits im Werk ein maßgeschneiderter Anzug für das Dach geschaffen, bestehend aus einer oder wenigen Einzelplanen. Die verbleibenden, noch offenen Planenverbindungen werden auf der Baustelle mit aufzuschweißenden Nahtbändern geschlossen. Günstige Bedingungen für den Einsatz von Planen sind überschaubare, nicht zu komplizierte Dachgrundrisse mit nicht zu eng angeordneten Einbauteilen bzw. Durchdringungen. Auf Dachflächen mit vorübergehendem oder gar dauerndem Wasserstand werden Feuchteschäden an möglicherweise nicht fachgerecht hergestellten Nahtstellen praktisch ausgeschlossen. Hervorzuheben ist zudem die Vielfalt der möglichen Verlegevarianten. Während früher Planen ausschließlich lose mit Auflast platziert werden konnten, können HERTALAN® EPDM-Planen auch windsogsicher auf dem jeweiligen Untergrund verklebt werden. Sogar eine mechanische Befestigung mit dem RhinoBond® System ist mittlerweile möglich – HERTALAN® ist die einzige EPDM-Plane, bei der das Induktionsschweißverfahren angewendet werden kann. Die Halteteller der Einzelbefestiger werden hierbei mit der Unterseite der Planen im Induktionsverfahren verschweißt, die Planen also an keiner Stelle perforiert.

Hier mehr zu HERTALAN®.

Flachdach als Gründach abgedichtet mit HERTALAN®

HERTALAN® mit Gründach
Flachdach - Verlegung einer HERTALAN®-Dichtungsplane

HERTALAN® EPDM-Plane beim verlegen

Abdichtung von nicht genutzten und begehbaren Dächern in den Bereichen Neubau und Sanierung 1)

Verlegvariante Untergrund RESITRIX® Dichtungsbahn HERTALAN® Plane
Verklebte bzw. selbstklebende Verlegung Holz/Holzwerkstoffe, ungedämmt
Beton/Betonwerkstoffe, ungedämmt
RESITRIX® SKW Full Bond EASY COVER / EASY COVER FR
Holz/Holzwerkstoffe, gedämmt
Beton/Betonwerkstoffe, gedämmt
Altdach aus Bitumen
oder Kunststoff/Elastomer
Unter Begrünungsaufbau
Mechanische Befestigung Stahltrapezprofil, gedämmt RESITRIX® MB/CL
Holz/Holzwerkstoffe,
gedämmt oder ungedämmt
Lose Verlegung mit Auflast oder Nutzschicht Beton/Betonwerkstoffe,
gedämmt oder ungedämmt
RESITRIX® MB/CL

1)  Die hier dargestellten Abdichtungsmöglichkeiten stellen lediglich die Standardvarianten dar.  Detaillierte Angaben zu den Einzelschichten und weiteren möglichen Materialkombinationen sind den Planungsrichtlinien des betreffenden Abdichtungsmaterials zu entnehmen.

Systemergänzungen für das Flachdach

Zur sicheren Abdichtung eines Flachdaches gehören neben der Dachdichtungsbahn weitere Komponenten: Dampfsperren oder Entwässerungselemente sind dabei sehr wichtig. Für die sichere Detailausbildung innerhalb der Gesamtabdichtung finden sich zudem bei CARLSILE® CM Europe die passenden Produkte.

Logo ALUTRIX®
– Dampfsperrbahnen

Abhängig von den unterschiedlichen Randbedingungen lassen sich verschiedene Dampfsperrbahnen vorteilhaft in das Gesamtschichtenpaket von Dachaufbauten integrieren. Für die Ausbildung von einschaligen Dachkonstruktionen auf Tragkonstruktionen aus Profilblech erfüllen die selbstklebenden Aluminium-Dampfsperrbahnen ALUTRIX® 600 und ALUTRIX® FR in optimaler Weise die dabei geltenden, spezifischen Anforderungen. Sie können ohne zusätzliche Grundierung windsogsicher und dabei schnell und einfach auf den Obergurten von Profilblechen verlegt werden. Der Bahnenaufbau aus einer Aluminium-Verbundfolie mit zusätzlicher, reißfester Glasgelegeeinlage gewährleistet dabei eine trittfeste Ausbildung.

Aber auch auf Untergründen aus gespundeter Holzschalung oder aus Holzwerkstoffen bietet ALUTRIX® dem Verleger durch ihre schnelle und einfache Verlegung nach punktweiser Grundierung mit FG 35 enorme Einbauvorteile. Der einfache und sichere Nahtverschluss wird ebenfalls selbstklebend hergestellt und gewährleistet eine praktisch dampfdichte Ausbildung der Dampfsperrbahnen, auch innerhalb bauphysikalisch extrem belasteter Konstruktionen. Da die ALUTRIX® Dampfsperrbahnen in sämtlichen An- und Abschlussbereichen weitergeführt sowie angeschlossen werden können, übernehmen die Dampfsperren in diesen Fällen zusätzlich die Funktionen der Luftdichtheitsschicht.

Hier mehr zu ALUTRIX® erfahren

Edelstahlelemente für die Entwässerung

Auch Entwässerungselemente für die Innenentwässerung gehören zu unserem Zubehörprogramm. Das Abdichtungssortiment wurde durch ein Entwässerungspaket für die Freispiegelentwässerung erweitert. Die Elemente können für die Haupt- und Notentwässerung eingesetzt werden. Alle Bauteile bestehen aus Edelstahl und verfügen über werkseitig angeschlossene RESITRIX® oder HERTALAN® Manschetten für die wasserdichte Anbindung an die Flächenabdichtung. Die ein- oder zweiteiligen Abläufe können mit senkrechten oder abgewinkelten Abgängen innerhalb der Dachfläche oder im Dachrandbereich zur Wasserableitung durch die Fassade angeordnet werden.

Hier können Sie sich das Produktdatenblatt Edelstahlzubehör herunterladen.

Flachdach - ALUTRIX®-Edelstahlelement zu Entwässerung