Professionelle Abdichtung von erdberührte Bauteilen mit RESITRIX®

Unser EPDM-Multitalent RESITRIX® bietet Ihnen dauerhaft zuverlässige Abdichtung im Bereich von erdberührten Bauteilen. Die unschlagbaren Vorteile von RESITRIX® liegen in der einzigartigen Materialkombination aus dem Synthesekautschuk EPDM und polymermodifiziertem Bitumen. 

Mit RESITRIX® sind Sie immer auf der sicheren Seite und haben ein Produkt für alle Anforderungen.

Einlagige Abdichtung für:

  • alle Wassereinwirkungsklassen
  • alle Raumnutzungsklassen
  • alle Rissklassen
  • Rissüberbrückungsklassen

RESITRIX® Vorteile - Zeichnung

Haben Sie Fragen zum Produkt oder der Anwendung? Unsere Experten beraten Sie gerne.

Zur Fachberatersuche >

Vorteile von RESITRIX® in der Bauwerksabdichtung

BWA Anwendungsbeispiele Resitrix Verlegung_web

Es gibt weltweit keine andere Dichtungsbahn, die es wie RESITRIX® versteht, alle Vorteile der bewährten Materialien EPDM und polymermodifiziertem Bitumen zu vereinen und dabei deren Nachteile komplett auszuschließen. So lässt sich unsere hochflexible, einlagige Abdichtungsbahn auf oder unter Bodenplatten wahlweise lose oder verklebt verlegen. Besonders vorteilhaft gestaltet sich die vollflächig selbstklebende Verlegung auf vertikalen Wandflächen ohne Einsatz einer offenen Flamme für die Untergrundverbindung. Alle Nahtverbindungen werden mit Heißluft verschweißt. Die Untergrundverbindung ist unabhängig von der Wandhöhe dauerhaft standfest und erfordert somit keine zusätzliche mechanische Befestigung zur Abrutschsicherung.

Auf einen Blick:

  • Einfache und sichere Verlegung ohne offene Flamme
  • Keine Trocknungszeit – sofort wasser- und schlagregendicht
  • Kein Messen der Schichtdicke notwendig
  • Keine Hohlkehlen erforderlich
  • Standfeste Untergrundverbindung auf senkrechten Flächen bei Selbstklebung
  • Unterlaufsichere Verlegevarianten
  • Effektive Radonsperre
  • Abdichtung von Arbeits- und Sollrissfugen

Broschüre hier als PDF herunterladen: 

CARLISLE® Broschüre Bauwerksabdichtung

Verlegevideos: Tipps und Tricks für die Abdichtung erdberührter Bauteile mit RESITRIX®

Abdichtung mit EPDM nach DIN

Die konstruktiven Vorgaben für die Ausbildung von Bauwerksabdichtungen aller Art wurden bisher durch die DIN 18195 geregelt. Das gesamte Regelwerk für Abdichtungen wird derzeit einer umfassenden Überarbeitung und Neustrukturierung unterzogen. Ausgehend davon wird für den Bereich der Bauwerksabdichtungen künftig folgende DIN-Reihe vorliegen:

  • DIN 18532, Abdichtungen von befahrbaren Verkehrsflächen aus Beton
  • DIN 18533, Abdichtungen von erdberührten Bauteilen
  • DIN 18534, Abdichtungen von Innenräumen
  • DIN 18535, Abdichtungen von Behältern und Becken

Für alle Anwendungen innerhalb dieses Normwerkes sind die RESITRIX® Abdichtungsprodukte hervorragend geeignet. Die werkstoffbedingten Vorzüge der EPDM-Abdichtungen, hier insbesondere ihr elastisches Verhalten, ermöglichen es, alle üblichen Bewegungen der angrenzenden Schichten dauerhaft schadlos aufzunehmen. Das betrifft vorrangig die Überbrückung auftretender Risse aus dem Betonuntergrund.